Willkommen auf unserer Homepage!

Sags´s dem Fritz – voller Erfolg!

Sags´s dem Fritz – voller Erfolg!

Guter Besuch und viele Anregungen.

 

„Unmittelbar nachdem die Veranstaltungen „Sag´s dem Fritz“ bekannt waren, wurde ich schon bei vielen Gelegenheiten darauf angesprochen und es wurden mir interessante Vorschläge, Wünsche und Ideen mitgeteilt“, ist Bgm. Fritz Quirgst vom Zuspruch angetan. Bei den beiden Veranstaltung am Dienstag und Donnerstag waren dann etwa 30 Gäste anwesend, die Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen vortrugen.

 

Von Baumpatenschaften, Förderung des Radverkehrs, dem neuen Hundehaltegesetz, Sauberkeit im Ort, mehr Achtsamkeit statt achtlosem wegwerfen von Müll oder Zigarettenstummeln, Gehsteigsanierungen, Errichtung eines Familienwaldes, bis hin zu Lärmbelästigung durch den Verkehr und die bessere Bewältigung des Laubs im Herbst wurde vieles  vorgebracht.

Ein großes Thema war die extreme Verkehrsbelastung auf der B8 und mittlerweile auch auf etlichen anderen Straßen mit dem  Wunsch nach rascher Bewilligung und Baubeginn von S1 und S8 bzw. die Abhaltung von Demonstrationen.

 

„Es wurde aber auch immer wieder angemerkt, dass in den letzten Jahren viel positives geschehen ist“, zieht Bgm. Fritz Quirgst sehr positive Bilanz und bedankt sich für die vielen Anregungen. „Daher soll diese Aktion auch weitergeführt werden und ich habe weiterhin ein offenes Ohr“.

 

 

Zum Bild (von SR Franz Spehn):

 

Ein Teil der Teilnehmer beim 2. Termin von „Sag´s dem Fritz“ im Restaurant „Seinerzeit“ mit GRin Christiana Gratzer, GRin Susi Predl, Bgm. Fritz Quirgst und Vizebgmin Andrea Schlederer (sitzend von links) die auch Protokoll führte, damit die Ideen, Wünsche und Anregungen  weiter behandelt werden können.

Facebooktwittergoogle_plusmailFacebooktwittergoogle_plusmail