Willkommen auf unserer Homepage!

Feierlicher Saisonauftakt im Napoleon- und Heimatmuseum

Feierlicher Saisonauftakt im Deutsch-Wagramer Napoleonmuseum

 

Am 7. April starteten sowohl das Napoleon- und Heimatmuseum als auch das Eisenbahnmuseum in Deutsch-Wagram ihre Saison.

Die Museumsgesellschaft und die Stadtgemeinde luden zum feierlichen Saisonauftakt.

 

Historische gewandte Soldaten des k.k. Infanterieregiments Nr. 3 „Erzherzog Carl“ begrüssten die Gäste bereits am Eingang und begleiteten perfekt durch die Saisoneröffnung im Museum.

 

Um 11 Uhr erschallten die Töne von Bezirkskapellmeister Mag. Roland Haas und dem Trompetenensemble der Musikschule im Napoleonmuseum.

 

Schneidermeisterin und Gemeinderätin Sabine Krejca sponserte einen Sektempfang für die Gäste und schenkte auch persönlich aus.

 

Kulturstadtrat Mag. Franz Spehn und Museumspräsident Viktor Jirku begrüssten die zahlreichen Gäste – unter Ihnen Bürgermeister Fritz Quirgst, Gemeinderätin Hilde Toth, Wirtschaftsstadtrat Mag. Johannes Kozlik, Gemeinderätin Gerti Zipko, Gemeinderätin DI Dr. Bettina Bergauer, Gemeinderat Franz Wald und viele andere.

 

Mag. Helga Szivatz und Museumsdirektor Rupert Derbic stellten den neuen Ausstellungskatalog und das neue Kinderprogramm „Betty Bernstein“ vor. – Es gibt ab sofort eine Rätselrallye für Kinder im Napoleonmuseum.

 

Mag. Michael Wenzel erzählte über die Historischen Tage, welche vom 5. bis 7. Juli in Deutsch-Wagram stattfinden werden.

 

STR Spehn stellte den neuen „Geben-Nehmen-Tisch“ vor und moderierte die Saisoneröffnung.

 

Prof. Gerlinde Bartelt-Stelzer präsentierte eine lebensgrosse „Napoleon-Nachbildung“. – „Napoleon“ sitzt ab sofort beim „Napoleontisch“ und freut sich auf zahlreiche BesucherInnen.

 

Ing. Leopold Böckl präsentierte die von ihm gesponserten Pflüge und ein Kunstwerk im neu geschaffenen Freilichtbereich des Museums.

 

Rudolf Rossak, der Direktor des Eisenbahnmuseums präsentierte im Heimatmuseum die Sonderausstellung „Historische Photoapparate und Photos“. – Diese Sonderausstellung wird die ganze Saison im Heimatmuseum gezeigt.

 

Märchentante Evi präsentierte „30 Jahre Marionetten-Märchentante Evi“ im Festsaal des Napoleonmuseums.

 

Bürgermeister Fritz Quirgst betonte in seinen Schlußworten das vorbildliche Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und freute sich darüber, daß so viel Leben ins Museum gekommen ist.

 

Der Saisonauftakt klang gemütlich aus.

 

Das Napoleon- und Heimatmuseum ist jeden Sonntag und Feiertag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Das Deutsch-Wagramer Eisenbahnmuseum ist jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Das Foto (von Mag. Hans Szivatz) zeigt „Napoleon“ und einen kleinen Teil der BesucherInnen beim Saisonauftakt im Napoleonmuseum

Facebooktwittergoogle_plusmailFacebooktwittergoogle_plusmail